Das Entomologische Museum Dietfurt/Töging ist eine wissenschaftlich ausgerichtete private Sammlung von Insekten und anderen Gliederfüßern.

Die Bestände belaufen sich auf rund 4 Millionen Tiere. Besonders gut vertreten sind die Hundertfüßer (Chilopoda), die Asseln, die Springspinnen und unter den Insekten die Kleinkäfer, Spanner, Fliegen und Hautflügler. Den größten Teil der Bestände machen Ameisen aus. Die Sammlungen stammen überwiegend aus Europa, Vorderasien, Sibirien, Kaukasus, Indien, ganz China und Südostasien. Das Museum enthält keine Schausammlungen schöner Schmetterlinge und auffälliger Käfer.

Es ist nur Wissenschaftlern zugänglich und gibt die Fachzeitschrift Arthrotaxonomie heraus. Zum Museum zählt auch eine große Bibliothek.

 

mehr über die Sammlung

Arthrotaxonomie

Fauna Armeniae 6: Coleoptera Meloidae excl. Mylabrini

Berichte aus dem Entomologischen Museum Dietfurt

Nr. 8, 2024

Fauna Armeniae 5: Orthoptera Tetrigoidea und Tridactyloidea

Berichte aus dem Entomologischen Museum Dietfurt

Nr. 7, 2023

Fauna Armeniae 4: Coleoptera Oedemeridae

Berichte aus dem Entomologischen Museum Dietfurt

Nr. 6, 2023